Pfaffenboden: Innovation im Kalksteinabbau

Seit dem Jahr 2003 betreibt Bernegger den Standort Pfaffenboden in Molln. An der auf 90 Jahre ausgelegten Trichterabbaustätte wird hochreiner Kalkstein für die Metall-, Kunststoff-, Glas-, Papier- und Futtermittelindustrie sowie für zahlreiche andere Industriezweige gewonnen.

Derzeit werden jährlich rund 550.000 Tonnen des hochreinen Kalksteins aufbereitet, veredelt und nach ganz Europa geliefert.

Sowohl Abbausystem als auch Abtransport des Kalks beruhen auf innovativem Know-how, das die Umweltbelastung und den Energieeinsatz minimiert. Das einzigartige Fördersystem durch den mit 3,5 km längsten Tunnel Oberösterreichs produziert durch die Nutzung der für das 15%ige Gefälle aufzuwendenden Bremsleistung bis zu 495 kWh saubere Energie. Diese Leistung reicht aus, um über 30 Haushalte mit Strom zu versorgen.

Das Projekt Trichterabbau Pfaffenboden wurde im Jahr 2005 mit dem UEPG Sustainable Development Award der europäischen Union, einer Auszeichnung für nachhaltige Rohstoffgewinnung, ausgezeichnet.

pfaffenboden bernegger1

pfaffenboden bernegger2

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.