Anker setzen in 6m Höhe mit 16t schwerem Bohrgerät

Anker setzen in 6m Höhe – Sanierung der Schwergewichtsmauern auf der B77 im Bereich Judenburg/ Landtorberg

 ankern boden web

Die B77 im Bereich Judenburg/ Landtorberg wurde saniert. Dafür mussten 4 bestehende Schwergewichtsmauern neu adaptiert bzw. rückverankert werden. Die Herausforderung bestand darin, verrohrte Einstabanker auf 6m Arbeitshöhe einzubauen.

Unser Team hat die Herausforderung so gelöst: Auf eine Mulde bauten wir ein Podest, dann wurde das 16.500 kg schwere Bohrgerät Hütte HBR605 mit einem Kran auf die Mulde gehoben. Von dort aus konnten die Einstabanker eingesetzt werden. Bohrtiefe 15m, Bohrdurchmesser 150mm.

Insgesamt bohrten wir auf einer Straßenlänge von 3350m 305 Anker.

 

WIR BEWEGEN NACHHALTIG.

 

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.