Energie aus der Tiefe der Erde

Bachner Energiesäule: Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen und geringer Platzbedarf machen diese Form der Wärmegewinnung bzw. Temperaturregelung attraktiv.

Nachhaltige Energie aus der Erde mit der Bachner Energiesäule

Synergieeffekte nutzen
Die Bachner Energiesäule wurde gemeinsam mit Univ.Prof. Harald Raupenstrauch von der Montanuniversität Leoben entwickelt. Sie wird ca. 12 Meter in den Boden eingebohrt und ist somit unterhalb der Frostgrenze. Die Bachner Energiesäule verbindet durch ihre geringe Einbautiefe die Vorteile der Witterungsunabhängigkeit einer konventionellen Tiefenbohrung, sowie die gute Regeneration klassischer oberflächennaher Kollektoren.

Professionelle Bohrarbeiten
Die spiralförmigen Energiesäulen bestehen aus zweimal je 150m Durchrohr ohne Schweiß- oder Verbindungsstücke. Die Bohrungen zur Einbringung der Energiesäulen werden als Trockendrehbohrungen mit einem Durchmesser von ca. 620 mm bis in eine Tiefe von ca. 12 m abgeteuft. Zum Stützen von instabilen Bodenschichten kommen Stahlstützrohre zum Einsatz, die nach der Einbringung der Energiesäulen wieder gezogen werden. Nach Fertigstellung der Bohrungen lässt man die Körbe frei in das Bohrloch ab.
Die Verfüllung der Freiräume erfolgt in der Regel mittels einschlämmen von Feinsand. Dieses Verfüllgut stellt die Wärmeübertragung vom anstehenden Untergrund zur Sonde her, und stabilisiert den Korb im Untergrund.

bohrgert delmag

Nutzwasserbrunnen inklusive
Bei Antreffen von Grundwasser wird anstelle von Feinsand, eine Verfüllung mit Filterkies sowie eine Abdichtung mittels Tonschlag unter -und oberhalb der wasserführenden Schicht eingebracht. Durch das zusätzliche Einsetzen eines Filterrohres entsteht ein kostengünstiger Nutzwasserbrunnen. Die Energiesäule funktioniert emissionlos, wartungsfrei und geräuschlos. Unabhängig von der Außentemperatur ist heizen und kühlen mit niedrigsten Energiekosten möglich.

Familiengeschichten
Die Firma Bachner arbeitet seit 3 Generationen in der Brunnenbau- und Bohrtechnik. Seit 2014 gehört das Unternehmen zur Bernegger Gruppe.

http://www.bachner-brunnenbau.at/index.php/de/

 

 

 

 

 

 

WIR BEWEGEN NACHHALTIG.

 

Gemäß der Richtlinie 2009/136/EU teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.